Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Warning: Declaration of syntax_plugin_topbarsyntax::handle($match, $state, $pos, &$handler) should be compatible with DokuWiki_Syntax_Plugin::handle($match, $state, $pos, Doku_Handler $handler) in /customers/b/d/4/sffi.eu/httpd.www/www/lib/plugins/topbarsyntax/syntax.php on line 0 Warning: Declaration of syntax_plugin_topbarsyntax::render($mode, &$renderer, $data) should be compatible with DokuWiki_Syntax_Plugin::render($format, Doku_Renderer $renderer, $data) in /customers/b/d/4/sffi.eu/httpd.www/www/lib/plugins/topbarsyntax/syntax.php on line 0

qinga súre natse

Das MMORPG „qinga súre natse“ (Sperethil für Schusswaffen Sturm Online) läuft auf Servern in Québec (UCAS), Marseille (Frankreich), Les Abymes (Karibischen Liga) und Hanoi (Vietnam).
Wie man an den Standorten sieht, ist französisch die Hauptsprache, aber Englisch, Spanisch, Arabisch, Vietnamesisch, Chinesisch und Japanisch sind stark vertreten.

Inhalt des Spiels ist es mit modernen Schusswaffen auf die Jagd nach Monstern zu gehen.

Jeder Server hat als Herzstück ein Stadt die aus vielen Übereinander gestapelten Eben besteht. Innerhalb der Stadt gibt es weder Monster noch sind richtige Kämpfe zwischen Spielern möglich. Eine Ausnahme ist natürlich die Arena.
In der Stadt finden sich jede Menge Spelunken, Waffenläden. Außerdem kann ein erfolgreichen Spieler ein Zimmer oder Wohnung mieten. Entsprechend ist in der Stadt der Schwerpunkt Kommunikation und Handel.

Unterhalb der Stadt liegt ein riesiges von Monster bewohntes Labyrinth, Ausrüstung und Silberdukaten für Anfänger.
Verlässt man die Stadt in die Ödlande, so trifft man Unterwegs und in den Ruinen auf Monster. Hier draußen sind auch Player vs. Player Kämpfe möglich. Genauer, sie sind hier an der Tagesordnung. Aber die richtig guten Sachen findet man nur in den Ruinen.

Wandert man im Ödland von einer der 4 Städte zur nächsten, wird man mit betreten der Stadt an den Server dieser Stadt weitergereicht.

Besonders an dem Spiel ist, dass es sehr viel wert auf Datenschutz und Diskretion legt.
Anonymes Login, sehr gute Verschlüsselung, diskrete Kommunikation,…
Es gibt zwei In Game Währungen: Silberdukaten kann man nur In-Game handeln. Golddublonen muss man mit echtem Geld kaufen, oder sie sich auszahlen lassen. Der Tausch von Gold in Silber ist möglich, anderes herum nicht. So ist ein Anonymer Geldtransfer, auch über Landesgrenzen möglich, natürlich gegen 20% Gebühr.
Offensichtlich reichen diese Einnahmen (und Produktplacement) um die Server zu betreiben.

Alles Eigenschaften, die auch Runner schätzen.
So wundert es nicht, dass auch echte Schieber hier Hof halten. Angeblich bieten einige NSCs auf die richtigen Codewörter auch zugriff auf Dateien von Shadowland.

Ein weiteres Feature sind die Teamzirkel. Eine einfache Methode seine Freunde zu organisieren und Kontakt zu halten. Auf Wunsch mit Benachrichtigung an ein beliebige Komlink Adresse. Zum abrufen muss man sich jedoch einloggen – sonst ist der Datenschutz nicht sichergestellt.

Quenja

Tolkins Elfensprachen Quenya & Sindarin
https://de.pons.com/%C3%BCbersetzung?q=Netz&l=delb&in=de&lf=de#
Bogen: qinga Q, peng S
Waffe: carma Q
Sturm: súre Q alagos S
Netz: natse, raime, rembe Q, nath, rem S


zurück

(C) 2018 Kuma

rpg/shadowrun5openseattle/qinga_sure_natse.1543093955.txt.gz · Zuletzt geändert: 24.11.2018 21:12 von kuma
Impressum Datenschutzerklärung Recent changes RSS feed Donate Driven by DokuWiki